10 Gebote als Handyclips

[media id=0 width=320 height=240]

Konfirmanden in Salzgitter erstellten im Rahmen außerschulischen Projektes „Handyclips – Gewalt mit Handyvideos“ der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (kurz: LJS) Handyclips unter der Themenvorgabe „Die 10 Gebote“. Die Interpretationen entstanden als Endprodukte innerhalb eines Tagesprojektes. Immerhin.Das Projekt lief im Rahmen Projektes „Handy – lieb und teuer“ der LJS. Neben eines Ansatzes für Schulen, der aus einem Infomodul und einem P2P-Ansatz besteht, entwickelte ich für den außerschulischen Rahmen ein Modul, in dem es um Gewalt in und mit Handyvideos geht. In diesem Modul entstehen Handyclips, die auf der Seite Handystreifen.de zu sehen sind. Schon in diesen Kurzzeit-Projekten, die entweder einen Tag oder auch nur einen Nachmittag dauern, produzieren die Jugendlichen mit ihren Handys witzige und interessante Video-Ideen. Geschnitten wird mit Freewareprogrammen und freie Musik untermalt die Clips.

Wer Lust hat, auch mal mit einer Gruppe von Jugendlichen das Thema „Handygewalt“ in der außerschulischen Arbeit in Niedersachsen zu behandeln, kann sich bei mir melden. Momentan finanziert die LJS diese Maßnahmen. Technische Equipment zum Schneiden bringe ich mit. Die Jugendlichen ihre Handys. Mit USB-Übertragungskabeln, Ladegerät und am besten aufgeladenem Akku 😉