Kategorien
Spielbesprechungen

Flipnote Studios

flipnote01 Das Programm „Wahl-O-Mat“ der Bundeszentrale für politische Bildung findet sich zum kostenlosen Download in der Kategorie „Spiele und Unterhaltung“ des CHIP-Onlinemagazins. Dem Kolumnisten entschloss sich bisher nicht, wo drin der Spiel- und Unterhaltungswert der Hilfe zur eigenen Wahlentscheidung bei der Bundestagswahl liegt. Vielleicht zeigt sich dies ja am Wahlsonntag. Kein direktes Spiel, aber einen höheren Unterhaltungswert liefert das kostenlos herunterladbare Kreativ-Tool für den Nintendo DSi.

Die kleine Animationswerkstatt baut auf den kleinen Künstler, der in jedem von uns steckt. Ein Stift und ein leeres Blatt Papier reichen schon mal für die Kritzelei nebenbei beim Telefonieren. Mehrere dieser kleiner Blätter reichen für einen Comicstrip. Bewegung kommt in die Stiftzeichnungen über ein Daumenkino. Und genau dieses bietet das kleine Programm. Nach dem Start erklärt ein knuffiger Frosch in einem ausführlichen Tutorial die ersten Schritte. Die Richtungstasten rufen verschiedene Zeicheneffekte, Pinsel und Menüs auf oder sie blättern durch die Einzelbilder. Alles kommt ganz einfach und fast schon selbsterklärend herüber. Der Amateur-Comic-Zeichner wählt zwischen verschiedenen Stiften, Pinseln, den Farben Rot, Blau und Schwarz und einem Radiergummi. Die fortgeschrittenen Werkzeuge ermöglichen das Zeichnen auf zwei Ebenen, das Anlegen von Markierungen, das Ausschneiden und das Kopieren. So entsteht rasch Einzelbild für Einzelbild eine Animation. Ohne Ton kein Film, deshalb erlaubt eine Ton-Funktion auch die nachträgliche Vertonung über den Import von Klängen aus dem Dsi-internen Sound-Programm oder die direkte Aufnahme über das eingebaute Mikrofon. So entstehen rasch erste Filmschnipsel oder gar durch die Beeinflussung der Abspielgeschwindigkeit und das Anlegen hunderter von kleinen Szenen ganze Werke.
Langweiler nutzen das Programm vielleicht auch nur als elektronisches Notizbuch, etwa um Skizzen oder gesprochene und geschriebene Memos festzuhalten. Uninspirierte Nachwuchskünstler benutzen für Ausgangsmaterial die Importfunktionen. Der Import von Fotos über die Dsi-Kamera und das Fotoalbum eignet sich als gute Ausgangsbasis für Animationen. Das Programm reduziert die Vorlage auf ein Schwarz-Weiß-Bild. flipnote02
Nintendo knüpft damit an den Community-Gedanken an und holt vielleicht Sony ein. Sony gelang es mit dem Spiel „Little Big Planet“ Abermillionen Menschen zu motivieren ihre eigenen Spielwelten zu kreieren und online zu stellen. Fertige Flipnote-Animationen lädt der NDSi-Künstler auf das offizielle Online Portal Hatena hoch und präsentiert sie der NDSi-Welt. Inzwischen gibt es schon verschiedene Kategorien und, community-like, sogar Bewertungen von anderen Nutzern. Die Vereinbarung von Nintendo mit dem Oscar-prämierten, britischen Trickfilmstudio Aardman zeigt, dass das kleine Programm auch bekannte Künstler anlockt. Die Schöpfer von „Wallace & Gromit“ versprachen noch vor Weihnachten 12 animierte Kurzfilme, die sie ausschließlich mit Hilfe des kostenlosen DSi-Programms erstellen. Die erste namens „The Sandwich Twins“ steht bereits seit dem 16. September auf Hatena zum Ansehen und Herunterladen bereit.

Fazit: Bisher unvergleichliches Kreativ-Tool für den NDSi. Und zudem kostenlos, da freut sich das Bildungsministerium, egal unter welcher Führung.

Pädagogisches: Ich bin erstaunt, wie sich der tragbare Nintendo-Handheld immer mehr zum Allround-Spaß-Gerät entwickelt. Neben den wirklich guten Spielen und der von hochgeschätzten Synth-Simulation „DS-10“, mit dem sich wirklich ordentliche Electro-Musik machen lässt, nimmt das „Flipnote Studio“ aufgrund seiner Schlichtheit und seines hohen Kreativpotenzials mich in Besitz. Und viele Kinder, Jugendliche, Erwachsene bestimmt auch. Warum gibt es so etwas eigentlich nicht für den PC? Ach ja, ein PC hat keinen eingebauten Touchpen. Schade, denn dies wäre ein Programm, welches auch in den Kunstunterricht gehört und den Fernsehgewohnheiten von Kindern und Jugendlichen entgegen kommt.
Natürlich ist auch hier erst einmal, wie bei jedem neuen Medium und jeder neuen medialen Entwicklung, Gewalt in den vielen Trash-Filmchen ein Thema, wie viele kleine Clips auf youtube.de belegen, aber es gibt auch schon erste Perlen.
Zur Altersbegrenzung bzgl. einer Gefahr aufgrund der Onlineverbindung gibt es vielleicht noch zu erwähnen, dass Nintendo ausdrücklich auf seiner Seite auf Folgendes hinweist:

Flipnote Hatena befindet sich weder im Besitz von Nintendo noch wird es von Nintendo betrieben. Für die Nutzung des Online-Services von unter 16-jährigen wird das Einverständnis eines Elternteils oder eines Erziehungsberechtigten benötigt.

Offizielle Seite

(System: NDSi/ Publisher: Nintendo/ Preis: kostenlos aus dem Nintendo DSi Shop herunterladbar/ USK: ohne Altersbeschränkung)