Präsentationsformen

Quizspiele

  • Kahoot! https://getkahoot.com/ (um diesen Online-Dienst zu nutzen, muss man sich registrieren, über die Fragen von einem zuvor erstellten Quiz können SuS mit Kahoot über das Handy abstimmen, die Anleitung Kahoot! – Quiz im Klassenzimmer zeigt kurz die Möglichkeiten auf, https://www.schule.at/tools/detail/kahoot-quiz-im-klassenzimmer.html, der Beitrag Kahoot! – der neuste Hit – Quiz im Schulzimmer auf von Renee Lechner gibt nähere Infos, https://web2-unterricht.blogspot.de/2014/04/kahoot-der-neuste-hit-quiz-im.html, das Video Erstellen eines „kahoot“-Quiz zeigt, wie man ein Quiz erstellt, https://www.youtube.com/watch?v=bX5lddweBjQ)
  • Actionbound https://de.actionbound.com/ (um diesen Online-Dienst zu nutzen, muss man sich registrieren, mit Actionbound kann man neben Stadt- und QR-Code-Rallys auch Führungen veranstalten oder auch (ganz heruntergebrochen) kleine Quiz erstellen, das Quiz, ein sogenannter Bound wird online auf der Seite im Browser erstellt und dann über eine kostenlose App auf das Smartphone heruntergeladen)
  • Quizlet https://quizlet.com/: um diesen Online-Dienst zu nutzen, muss man sich registrieren, über Quizlet können sowohl am Computer als auch am Smartphone Lerninhalte, die man sonst mit Karteikarten lernt, eingestellt und cloudgestützt auf allen Geräten abgerufen werden, verschiedene Modi sollen effektives Lernen ermöglichen, z.B. im Englisch-Unterricht: http://quizlet.com/13284205/characterisation-flash-cards/, es lassen auch Match-Spiele und eine Gravity-Variante spielen, bei der man möglichst schnell eine Antwort eingeben muss.)
  • Das WorldWideWissens-Quiz kann offline erstellt werden und läuft sogar von einem USB-Stick. Die Oberfläche erinnert ein wenig an Jauchs „Wer wird Millionär“ und es können auch zwei Gruppen gegeneinander spielen, über einen Editor lassen sich selbst Fragekataloge erstellen und damit zu einem beliebigen Thema ein Quiz erstellen, kurz zum Editor: Am besten entpackt man die heruntergeladene Datei in ein neues Verzeichnis, z.B. Webhelm1. Dann wechselt man in das Verzeichnis und startet die Datei KONFIGURATOR.EXE. Damit erstellt man die Fragen. Natürlich werden die vorherigen Fragen überschrieben. Die eigenen Fragen werden in der Datei QUESTIONS.XML in dem Unterverzeichnis APPDATA gespeichert. Wer will kann natürlich auch mit einem Texteditor direkt die Datei QUESTIONS.XML bearbeiten. Es empfiehlt sich vorher jedoch das Original zu speichern.
  • Die Freeware QuizPro von LitschiSoft ist eine Alternative zu dem WorldWideWissens-Quiz. Auch hier kann mit Hilfe eines Editors ein eigener Fragekatalog erstellt werden. (Der Link führt auf die Downloadseite von CHIP. Bitte den Punkt „Manuelle Installation“ wählen, um das Programm ohne lästigen CHIP-Installer herunterzuladen. Da kommt ansonsten bestimmt Werbung mit.)

Präsentieren mit Fotos und Videos